Aus der Ferne sieht das doch ganz o.k. aus oder?

Das Regierungspräsidium präsentiert neue Ansichten der Orstumfahrung von Ofterdingen. Optisch gesehen ist das ja nicht mal so schlecht. Fragt sich nur, welche Schallauswirkung die zum Teil in zwei Richtungen freien Brücken haben werden. Der Verkehr rollt dann immer noch doppelt so schnell auf einer fast doppelt so langen Strecke. Und das ohne Zeitgewinn. Die weitere […]

Mehr lesen »

Etwas weniger Lärm – dafür wie abgeschnitten hinter der Mauer

Lärmschutzwälle sind bis zu einem gewissen Grad gut gegen den Lärm. Wer aber mal physisch erleben will, wie sich das Leben hinter einem Lärmschutzwall anfühlt, kann ja mal nach Dußlingen durch die Hechinger Straße fahren. Das ist die alte Straße nach Hechingen, direkt hinter der Mauer. Die Autos hört man trotzdem. Ganz so nahe wie […]

Mehr lesen »

Die B27-Trasse um Ofterdingen werden wir sehen, hören und riechen

Entlang der Endelbergtrasse sind 14 Brückenbauwerke geplant. Die meisten davon werden wohl unter der neuen B27 verlaufen. Eine genaue Aussage dazu gibt es nicht. Das bedeutet aber, dass die B27 angehoben werden muss.

Der Plan des RP zeigt den Ausbauplan der B27 um Ofterdingen aber keine Simulation von der Seite. Aus Hechingen kommend wird die B27 nach Ofterdingen auf der alten Trasse ein Stück nach unten geführt und anschließend über einige Straßen hinweg um Ofterdingen und den Endelberg herum wieder auf die B27 zurück. Die 14 Brückenbauten führen […]

Mehr lesen »

B27-Ausbau um Nehrern – Über 2×7 Brücken musst du fahrn!

Meine Befürchtung: Der B27-Ausbau von Bad-Sebastiansweiler bis Nehren führt dazu, dass Fahrzeuge mit höherer Geschwindigkeit auf ungefähr doppelt so langer Strecke um Ofterdingen herum ohne Zeitgewinn, dafür mit mehr Krach und Gestank von A nach B kommen. Doppelte Geschwindigkeit bedeutet mehr als doppelt so starken Lärm, die dann mühsam mit Schallschutzwänden wieder reduziert werden muss. […]

Mehr lesen »

Endelbergtrasse vom Tisch? Der Bund stuft den Neubau der B27 im Steinlachtal in der Prioritätenliste herab

Der schwachsinnige Plan, Mössingen auf einer doppelt so langen Strecke durch die Natur – der sogenannten Endelbergtrasse – zu umfahren, um dann mit doppelter Geschwindigkeit ohne Zeitgewinn Dreck und Lärm in die Luft zu pesten, kommt wohl vorerst nicht. Das ist gut so. Die B27 ist kein „Engpass“: Nach Informationen der IHK hat das Bundesverkehrsministeriumdie […]

Mehr lesen »

Endelbergtrasse – Planungen des RP Tübingen

Die B 27 stellt neben der A 81 eine wichtige Nord-Süd-Verbindung dar. Das Projekt ist Bestandteil der 2-bahnigen Ausbaukonzeption der B 27 von Balingen nach Stuttgart. Die geplante Maßnahme bildet den Lückenschluss zwischen den ausgebauten zweibahnigen Streckenabschnitten von Bodelshausen bis nach Dußlingen. Im Bereich von Ofterdingen erfolgt ein Neubau der B 27. Dort verläuft die […]

Mehr lesen »

Viele Hürden für B 27-Abschnitt Bodelshausen-Nehren

… Tübingen. „Mit Hochdruck wird an der B 27 von Dußlingen bis Bodelshausen geplant und gebaut“, heißt es in einer Pressemitteilung des Regierungspräsidiums vom Dienstag (siehe gestrigen Bericht). Doch was bedeutet das für die immer noch nicht ganz unumstrittene Endelbergtrasse?… Quelle Schwäbisches Tagblatt Tübingen: Viele Hürden für B 27-Abschnitt Bodelshausen-Nehren

Mehr lesen »